workshop Tag

Zurück aus den Ferien

Ich bin seit ungefähr einer Woche wieder zurück aus den Ferien. Japan war wunderschön und der Herbst dort sehr inspirierend. Letztes Jahr konnte ich um diese Zeit leider nicht das Herbstlaub bewundern. Dieses Mal aber war es wundervoll  rot, gelb und grün.

Nun, da ich wieder da bin, stehen noch ein paar alte Projekte an, aber ich plane auch schon an neuen Dingen. Wer meinen Newsletter abonniert hat, weiss schon ungefähr, was ich alles plane. Hier sei so viel gesagt: Ich möchte sowohl für Rollenspiele etwas schaffen, wie auch an einem Comic arbeiten.

Was Messen und Conventions angeht, sind zur Zeit nur zwei aktuell in Planung. Die Fantasy Basel 2017 wird wieder meine erste Messe im neuen Jahr sein und zur RPC in Köln werde ich wahrscheinlich wieder nur als Besucherin gehen.

Als wichtigster Punkt sei erwähnt, dass ich nun die Planung für die Workshops des ersten Quartals fertig gestellt habe. Es gibt Kinder-/Jugendkurse in den Frühjahrsferien und Erwachsenenkurse am Wochenende. Ich hoffe auf einige Interessenten.

Die Workshops finden sich unter: “Veranstaltungen”

Da ich dieses Wochenende (18.-20. 11. 2016) in Deutschland zur Dreieichcon in Dreieich gehe, schaffe ich es diese Woche noch nicht meinen Shop zu aktualisieren. Aber nächste Woche werden neue Produkte aufgeschaltet. Auch werde ich ab nächster Woche wieder an neuen und alten Motiven arbeiten.

Nun hoffe ich erst einmal, dass ich in Dreieich ein paar bekannte Gesichter sehe und ein paar gute Gespräche haben werde.

Mein neuestes Werk, eine Auftragsarbeit möchte ich euch natürlich noch zeigen:

hoehle5

Kaum neue Updates? – Tja… Messezeit

Wer sich wundert, warum es mal wieder keine grossen Updates gibt, der braucht dies nicht lange zu tun, denn ich habe die Erklärung für euch.

Neben Verlagsarbeiten, die man meist erst zeigen darf, wenn es dann auch publiziert wird, war Messevorbereitung ganz wichtig. Schliesslich hatte ich einen Messemarathon vor mir.

Eine der Messen ist nun fertig. Die Creativa in Zürich brachte viele tolle Besucher und voll nette Gespräche in Deutsch, wie auch in Englisch. Ich versuchte jeden so gut es ging zu beraten und auch Eltern die Bauchschmerzen zu nehmen, weil ihr Kind quängelte, dass es unbedingt ein Tablet haben wolle. Ich bin dann nicht so gewinnorientiert und verkaufe einfach so etwas, sondern mir ist es wichtig, dass man damit dann auch ein gutes Gefühle hat. Also riet ich von Spontankäufen ab, nicht dass dann das gute Stück nach 1-2 Wochen in der Ecke liegt. Dann lieber erst einmal einen Workshop besuchen und danach entscheiden.

Ich hoffe, dass alle Käufer eines Tablets damit rundum zufrieden sind und wissen, dass sie bei Fragen stets sich an mich wenden können.

Hier sind einige Impressionen von meinem Stand, die auf der Facebookseite der Creativa gepostet wurden:

Ein paar Impressionen:

Wenn ich dann doch mal ein bis zwei Minütchen Zeit hatte, habe ich derweil an einem Auftragsbild gearbeitet, welches noch so schnell wie möglich vor meinem Urlaub fertig werden sollte… Halloween ist schliesslich bald 😀

Ich werde schauen, dass ich das morgen fertig bekomme….oder so gut wie…

Schliesslich bin ich ab Donnerstag dann in Bern für 4 Tage auf ner Messe und dann geht es auch schon wieder in ferne Lande….
Wenn ich dann im November wieder komm, heisst es auch nicht ausruhen, sondern ab mit dem Zug nach Dreieich…zur Con… Schliesslich will man ja auch mal seine Arbeiten wieder in Deutschland zeigen.

Ich hoffe trotzdem, dass ich hin und wieder hier im Blog neue Sachen zeigen kann, auch wenn es vielleicht nur Skizzen sind.

Bis die Tage also.

Von Kunstmärkten und Workshops

Still war es in letzter Zeit mal wieder. Ich merke, dass ich bald wohl einen freiwilligen Assistenten brauche, der mir ein wenig Arbeit abnehmen kann *lacht*. Besonders der Social-Media-Kram verbraucht etliche Stunden. Ich muss noch etwas organisieren, mit dem alles etwas einfacher geht. 1 Eintrag gestreut auf alle Medien. Mal sehen, ob ich da etwas finden kann, was meinen Wünschen entspricht.

Was habe ich also alles in der Zeit des Stillschweigens getan? Oh, eigentlich eine Menge.

Zu allererst habe ich mir Gedanken über die Workshops gemacht und auch über die Termine. Da ich aber zur Zeit innerhalb der Woche recht ausgebucht bin und sein werde, kann ein Workshop nur am Wochenende statt finden. Die Wochenenden sind allerdings jetzt im Sommer auch recht voll gepackt. Zudem machten mir die einen oder anderen Dinge einen Strich durch die Rechnung, denn eigentlich hätte ich gerne in der Ferienzeit einen Workshop gegeben. Die ist aber bald schon wieder vorbei.

Deswegen habe ich mich nun für den ersten Termin im September entschieden! Schaut doch auf der Workshopseite vorbei und meldet euch bei Interesse an!
Der Zeichenzirkel wird dann im November/Dezember starten, wenn ich von meiner Reise in meinen Betriebsferien zurück bin.

Der grösste Übeltäter ist übrigens die Technik. Mir ist leider mein professionelles Tool für die digitale Kunst abgesprungen und nun muss ich es erst einmal irgendwie nach Deutschland befördern, um es in Reparatur zu geben. Schön, dass Wacom wenigstens 3 Jahre Garantie gibt, auch wenn trotzdem der ganze Ärger zum Thema Transport und Zoll an mir hängen bleibt.
Ich bin also in der digitalen Kunst gerade etwas gehandycapt und deswegen klappt es u.a. auch nicht so recht mit den Workshopvorbereitungen und der Terminfindung. Ich möchte aber für den Herbst endlich dann die ersten Termine fest machen.

Ein weiterer, aber positiver Übeltäter sind Messen und Märkte. Für diese wusel ich zur Zeit extrem herum und organisiere und plane und kaufe ein und gestalte, zeichne natürlich auch.
Der Kunstmarkt Zofingen am 20. August 2016 ist übrigens der erste Termin, an dem ich dann Sommer/Herbst sein werde. Ihr werdet auf dem Kirchplatz meinen Stand finden können (Stand Nr. 137). Ich werde meine bisherigen und ganz neue Drucke mitbringen, aber auch meine Technik zeigen. Auch ein paar wenige Grafiktablets werden mitgenommen. Zudem könnt ihr einige Original bestaunen und käuflich erwerben (sogar gerahmt).

Weitere Infos dazu: http://www.kunstmarkt-zofingen.ch/

13627234_1276333099044193_1542016050201802607_n 13620168_1276333115710858_3931207615839364346_n

 

 

Danach folgt dann im September, vor meinen Betriebsferien, noch die Creativa Zurüch. Vom 29.9.-2.10 2016 werde ich dort für die Besucher da sein und meine digitale Kunst zeigen. Ausserdem könnt ihr dort Drucke und Produkte von mir kaufen und evtl. auch Originale.
Meine Workshops dort sind auch für Kinder und Familien geeignet und wer mag, kann sich dann sein eigenes Kunstwerk in gedruckter Form mitnehmen.
Ich werde noch einmal einen gesonderten Beitrag dazu schreiben, denn dafür kommt noch eine Verlosung.

Weitere Infos: http://www.creativa-schweiz.ch/de/fuer-besucher/creativa-zuerich

Meine neuen Motive sind:

Native American Fox:

13567037_794459423919635_1401981892225014534_n

Diesen gibt es in meinem neuen Spreadshirt-Shop auch als T-Shirtmotiv!
Schaut doch mal vorbei: https://shop.spreadshirt.ch/1135793/

Red Panda:

IMG_20160706_221917

 

Meine ganzen WIPs könnt ihr hier sehen:

Red Panda Schritt für Schritt:

13606896_796840187014892_4675976960260696432_n 13615212_796840203681557_902434838281256188_n 13567122_796840220348222_8830562627686815992_n 13528655_796840237014887_6653369928855365080_n

13592276_796937723671805_8404732251594945917_n

 

Mandarin-Ente (noch nicht ganz fertig):

20160707_210647 20160707_210647 IMG_20160707_235626

 

Skizzen zu geplanten Motiven:

13620351_799865820045662_8976469728747878338_n

Rotfeuerfisch

 

 

13435583_790340710998173_862673803464810012_n

Ein Grimoire

 

IMG_20160703_110536

Meerschweinchen-Ritter

 

IMG_20160630_011136

Eine Auftragsarbeit

 

IMG_20160705_000110

Das nächste Shirtmotiv?

 

13612282_795896847109226_7254740366092952049_n

Eule bei Nacht

 

Nun werde ich erst einmal weiter an meinen Bildern arbeiten, die noch nicht fertig gestellt wurden, damit zum Kunstmarkt dann auch reichlich Auswahl vorhanden sein wird.

 

Painting in Oil Workshop/ Workshop zur Ölmalerei

Ich habe diese Woche einen 3-tägigen Workshop besucht, um etwas mehr über die Ölmalerei zu erfahren. Herdin Radtke (http://www.atelier-herdin.com/) hatte diesen im Boesner bei uns in der Nähe gegeben.
Seine Bilder entsprechen zwar nicht meinem bevorzugten Stil, aber die Technik kennen zu lernen, war trotzdem interessant.
Hier könnt ihr sehen, wie das Bild in den Tagen aufgebaut wurde.

radtke 1

radtke 2

radtke 3

$radtke 4

radtke 5

radtke 6

radtke 7

radtke 8

 

Nun werde ich versuchen meine ganz eigenen Ölbilder zu erschaffen. Mal schauen 🙂

———————————————-

I visited a 3-days workshop für painting in oil. Herdin Radtke (http://www.atelier-herdin.com/) was the master, who told us how to paint his paintings. His style isn’t my favourite one, but I wanted to learn the technique. It was interesting.
Here you can see, how I created the picture in these three days.
Now, I want to paint my very own paintings in oil. Let’s see 😀